Top

Kunst

Kunst an der Realschule Geisenfeld

Das Fach Kunsterziehung hat das Anliegen, den bildnerischen Ausdruck von Schülerinnen und Schülern zu schulen und zu erweitern.

Dabei sollen sich die Kinder und Jugendlichen mit ihrer Wirklichkeit, wie persönlichen Erlebnissen, und ihrer Fantasie auseinandersetzen.

Verschiedene Materialien (z.B. Papier, Acrylfarbe, Bleistift, Abfälle, Kleister etc.) und Verfahren (z.B. Zufallstechniken, einfache Drucktechniken) werden dabei gezielt eingesetzt.

Die Schülerinnen und Schüler bekommen sowohl Einblicke in die bildende Kunst der Vergangenheit als auch der Gegenwart. Unterstützt wird dies vom Fach Kunsterziehung durch Fahrten zu aktuellen Ausstellungen in Museen.

Die gezielte Bildbetrachtung und die dabei erworbenen Kompetenzen sollen ebenso dabei helfen, über entstandene Arbeiten im Unterricht mit Wertschätzung nachvollziehbar zu reflektieren und diese selbst zu bewerten.

Vorgefundene Gestaltungselemente und Prinzipien können dann auf eigene künstlerische Arbeiten übertragen werden.

Der Einsatz von neuen Medien, wie Tablets und Digitalkameras, wird vom Fach Kunsterziehung unterstützt und der sinnvolle Umgang geübt und reflektiert.

Das szenische und das figurale Spiel haben auch ihren Platz im Unterricht.

 

Der Kunstunterricht findet an der Staatlichen Realschule Geisenfeld in der fünften Jahrgangsstufe 3-stündig, in der sechsten Jahrgangsstufe 2-stündig und in den darauffolgenden Klassen einschließlich der neunten Jahrgangsstufe einstündig statt.

Olivia Dankerl

Fachschaftsleitung Kunst

Abk.: DAN

Fächer: Deutsch, Kunst, Werken